Unsere aktuellen Geburtstagkinder:

Wir gratulieren unseren Geburtstagskindern herzlich im Monat Juni zu ihren Ehrentagen und wünschen viel Freude und Gesundheit:

  • Rudolph, Yvonne,
  • Heise, Tatjana,
  • Kliver, Hiltrud,
  • Kosinski, Sabine,
  • Meier, Daniele,
  • Beck, Sabine,
  • Fiedler, Hanka,
  • Weißel, Jutta,
  • Andrusch, Thomas,
  • Rabsteinek, Inga,
  • Wyludda, Srefan,
  • Kotthoff, Fritz,
  • Hesse, Birgit,
  • Thiel, Lothar
 
Aktuelles
 

Jahreshaupt- und Mitgliederversammlung 2022

Am Montag, d. 25.04.2022 fand unsere Mitgliederversammlung im Theatercafé Halberstadt statt. 50 Mitglieder waren gkommen, um die Berichte zur Arbeit des Vereins zu hören und zu diskutieren. Auch die Vorhaben für das vor uns liegende Arbeitsjahr standen im Interesse der Mitglieder und Gäste.

Sehr viel Interesse fanden die Ausführungen des Landrates Thomas Balcerowski, den Vereinsvorsitzender K. Rupprich herzlich begrüßte, zum Thema "Strukturumwandlung des Theaters" in der kommenden Zeit. Intensiv wurde dazu von allen diskutiert und Meinungen dargelegt.

Aber auch die finanzielle Unterstützung des Vereins für Inszenierungen in der kommenden Spielzeit waren Gegenstand der Abstimmungen. So bewilligten die Mitglieder Unterstützungen für die Oper "Otello" und "Ein Sommernachtstraum" mit je 5.000,00 €, das Musical " Dracula" mit 4.000,00 €, die Domfestspiele 2023, das Neujahrskonzert 2023, und den obligatorischen Theaterpreis (je 1.000,00 €) als Beihilfen.

Der Theaterförderverein will insgesamt ein finanzielle Unterstützung in Höhe von 18.000,00 € verteilt auf die gesamte Spielzeit gewähren.

Theaterpreis an Annabelle Pichler und "Familie Braun"

Am Sonnabend, d. 06.11.2021 wurden die Theaterpreise 2020/2021 während des 2. Sinfoniekonzertes in Quedlinburg vergeben. Preisträger sind die Sopranistin Annabelle Pichler und die Inszenierung "Familie Braun" aus der Spielzeit 2020/21.

Alle Preisträger wurden ausgezeichnet und bedankten sich mit bewegenden Worten für die Ehrung.

Brief der Fördervereine an den Kreistag

Die drei Fördervereine aus dem Harzkreis, Kammermusikverein Halberstadt, Musik -und Theaterverein Quedlinburg und Theaterförderverein Halberstadt haben einen gemeinsamen Brief an die Mitglieder des Kreistages zur Überlegung des Landrates t. Balcerowski zur Umwandlung des Theater-Zweckvebandes in eine GmbH gerichtet. Dabei zeigen sie die Probleme und Gefahren für die Theaterlandschaft des Harzkreises für die finanzielle Sicherheit der Theaterstruktur auf.